Pilz des Monats

Zinnoberroter Pustelpilz

 

Nectria cinnabarina (Tode)Fr.

Der Zinnoberrote Pustelpilz oder Rot-Pustelpilz (Nectria cinnabarina) ist ein Schlauchpilz aus der Ordnung der Krustenkugelpilzartigen (Hypocreales). Er ist im Winterhalbjahr sehr häufig anzutreffen.

Foto: Jürg Rothenbühler

Der Zinnoberrote Pustelpilz ist ein kleiner, aber leicht kenntlicher Pilz. Seine Fruchtkörper erinnern an kleine Himbeeren. Sie bestehen aus mehreren zusammenstehenden, etwa 0,2–0,3 mm breiten Perithecien – der gesamte Fruchtkörper misst etwa 2 mm. Die Farbe variiert von zinnoberrot (Name!) bis dunkelrot. Oft bildet die Art auch eine Nebenfruchtform, die als rosa bis orange-rote, unförmige Pusteln erkennbar ist, sogenannte Sporodochien. Beide Formen können gleichzeitig auftreten.

Fotos: Jürg Rothenbühler

Der Zinnoberrote Pustelpilz wächst meist auf toten, noch berindeten Ästen. Er besitzt ein breites Wirtsspektrum und besiedelt vor allem Ahorne, Hainbuchen und Linden, aber auch Buchen, Felsenbirnen, Johannisbeeren, Robinien und Rosskastanien. Die Art wird als vorwiegend saprob angesehen, doch kann sie manchmal krebsartige Wucherungen an lebenden Bäumen und Sträuchern auslösen.

Foto: Jürg Rothenbühler

 

 

Textquelle: Wikipedia